Umwandlung der Sonett OHG in die Sonett GmbH


Mit Eintragung vom 21. August 2014 in das Handelsregister Freiburg firmiert die
SONETT OHG neu unter SONETT GMBH.

„Mit dieser Umwandlung ist der entscheidende Schritt vollzogen zur vollständigen Neutralisierung des Kapitals des Gesamtunternehmens Sonett“, so Geschäftsführer Gerhard Heid. Bisher sind bereits alle Gebäude, Grundstücke und Maschinen in "gemeinnütziger" Hand. Das heißt die Gesellschafteranteile der Sonett Vermögensverwaltung GMBH, die der Eigentümer des Anlagevermögens von Sonett ist,  befinden sich schon seit Jahren im Eigentum der gemeinnützigen Stiftung Sonett.
 
Mit der Umwandlung, der Betriebsgesellschaft Sonett OHG in eine GMBH ist nun die Voraussetzung geschaffen, dass auch deren Geschäftsanteile in eine Stiftung überführt werden können. „Das gesamte Unternehmen Sonett ist durch diesen Schritt nicht mehr Privateigentum sondern vollständig von Vererbbarkeit und Verkaufbarkeit befreit. Zudem ist damit der Boden für die zukünftige Unternehmensnachfolge bereitet, die nun nicht mehr von Familienzugehörigkeit oder Finanzkraft abhängt sondern frei aus der persönlichen Kompetenz und dem Geist von Sonett geregelt werden kann“, erklärt Geschäftsführerin Beate Oberdorfer.