Vegane Produkte haben bei Sonett Tradition

Sonett Pressemeldung zur Biofach 2015





Seit 37 Jahren Ablehnung von Tierversuchen

Wer vegan leben möchte steht irgendwann vor der Frage, wie sich neben der Ernährung, diese Lebenshaltung auch auf alltägliche Dinge wie Kosmetik und Waschmittel ausdehnen lässt.


Seit 37 Jahren bietet das Unternehmen fast ausschließlich vegane Produkte an. Sie sind mit dem Label der Vegan Society zertifiziert, dieses garantiert:  Keine tierischen Inhaltsstoffe und keine Tierversuche

„Tierversuche widersprechen vollständig unserem ethischen als auch unserem wissenschaftlichen Verständnis. Deshalb hat Sonett noch nie Tierversuche durchgeführt und auch nicht in Auftrag gegeben“, bekräftigt Geschäftsführerin Beate Oberdorfer.

Sonett lehnt grundsätzlich jegliche Tierversuche mit Nachdruck ab. „Tiere sind Schmerz empfindende, fühlende und leidende Wesen, deshalb sind Tierversuche ethisch nicht vertretbar. Hinzu kommt, dass die Aussagekraft der durch Tierversuche gewonnen Daten durchaus angezweifelt werden kann, da sie in der Regel nicht einfach auf Menschen übertragbar sind“, so Beate Oberdorfer.
Aus diesem Grund unterstützt das Unternehmen seit Jahren die Akademie des Deutschen Tierschutzbundes, die intensiv an der Entwicklung alternativer Testmethoden zu Tierversuchen arbeitet.
 
Darüber hinaus verlangt das Unternehmen von seinen Lieferanten Nachweise, dass die Rohstoffe nicht an Tieren getestet wurden, noch dass Dritte beauftragt wurden dies zu tun. Ebenso werden Sonett-Produkte nicht in Länder exportiert, wo für deren Zulassung Tierversuche per Gesetz vorgeschrieben sind, wie beispielsweise in China.